· 

Aktien Analyse: Apple vor oder nach dem Aktien Split kaufen?

 

Einblendung eigener Affiliate-Links

Vor oder nach dem Aktiensplit Apple Aktien kaufen?

Apple Aktien vor oder nach dem Aktiensplit kaufen?

Heyho Börsen-Freunde

 

die letzten Tage über haben mich viele Nachrichten von euch erreicht. Die Fragen gehen in Richtung Apple Aktie. Viele von euch (und auch Großmeister Warren Buffet) halten Aktien von Apple im Depot. 

 

Ende August 2020 soll der nächste Aktien Split folgen. Danach ist der Wert der einzelnen Aktie auf dem Papier kleiner. Doch was heißt das für dich als Anleger? Sollst du jetzt Apple Aktien kaufen oder verkaufen? Oder einfach nur halten? 

 

Ein Aktiensplit ist an der Börse keine Seltenheit. Später im Text findest du noch ein paar mehr Infos hier zu. Unternehmen splitten ihre Aktien aus diversen Gründen. Einer davon kann sein, dass die Aktie dadurch einer breiteren Bevölkerungsschicht zugänglich gemacht wird. 

 

Apple hat bereits mehrere Aktiensplits hinter sich. 1987, 2000, 2005 und 2014 gab es bereits Aktiensplits bei Apple. Hier haben Aktionäre teilweise sogar Aktien im Verhältnis von 1:7 erhalten. Eine originäre Apple Aktie dürfte also heute den Wert von weit über 20.000€ haben. 

 

 

Bitte beachte den Disclaimer und Haftungsausschluss. Alle Informationen, die du hier findest stellen meine ganz persönliche Meinung dar und können auch komplett falsch sein. Die Angaben erheben keine Garantie auf Vollständigkeit oder Aktualität. Es findet keine Anlageberatung oder Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren statt. 

Wann hat Apple wie oft einen Aktiensplit durchgeführt?

Bevor du weiter liest - hier findest du weitere tolle informationen


Apple Aktiensplit Kurs Chart

Aktien Analyse: Apple im Check

Um den Split der Apple Aktie jetzt richtig einordnen zu können, wollen wir uns den Anteilsschein bei Apple etwas genauer anschauen. Was kann das Unternehmen eigentlich so und wie wird hier Geld verdient? 

 

Schließlich ist das Unternehmen Apple aktuell in aller Munde. Und ich habe in der Vergangenheit jetzt schon das ein oder andere Mal erlebt wie ein Social Media Hype zu Käufen geführt hat (ganz ohne, dass der Anleger sich vorher informiert hat) 

 

Daher kriegst du hier ein paar mehr Informationen an die Hand. 

Apple Aktiensplit Gewinne

Umsätze der Apple Aktie

Apple steigert seine Umsätze. Das ist ein schöne Sache. In den letzten Jahren haben wir hier allerdings auch eine Veränderung gesehen. So sind zum Beispiel die Umsätze aus dem iPhone Geschäfts rückläufig. Das hat zu einem mit einer gesunkenen verkauften Zahl an iPhone zu tun, zum anderen aber auch mit günstigeren Preisen (was auch die Strategie von Apple ist).

 

Dazu kommen wir aber später.

Apple Gewinne

Gewinne von Apple

Das Gegenspiel der Umsätze sind die Gewinne. Auch hier sehen wir eine schöne Entwicklung. Gewinne entstehen dann, wenn wir nach den Kosten noch Geld aus den Umsätzen über haben. Warum betone ich das so? Ganz einfach. Wir schauen uns nachher noch einmal die Marge an und werden dann auch sehen, warum Apple kein Problem mit sinkenden Preisen bei den iPhone haben wird und warum das sogar gut sein kann. 

Apple Aktiensplit Umsatzverteilung nach Segmenten

Apple Umsatz nach Segmenten: iPhone, iPad, Mac, Services, Andere Produkte

Apples Umsätze unterteilen sich in die Bereiche iPhone, iPad, Mac, Services und andere Produkte. Der Bereich der iPhone ist tatsächlich rückläufig. Das gehört aber ein Stück weit zur Strategie von Apple, weche inzwischen sehr stark auf Services und "andere Produkte" wie zum Beispiel Wearables setzen. 

Produkte

iPhone

Mac®

iPad®

 

Wearables, Home und Zubehör

umfassen AirPods®, Apple TV®, Apple Watch®, Beats®-Produkte, HomePod ™, iPod touch® und

anderes Apple-Marken- und Zubehör von Drittanbietern.

 

Services

Diese Plattformen umfassen den App Store, der TV App Store und der Watch App Store. Apple bietet auch abonnementbasierte Streaming-Dienste für digitale Inhalte an, einschließlich Apple Music.

 

AppleCare

 

iCloud 

Apple Arcade

Apple Card 

Apple News 

Apple Pay,

Apple Gross Margin Brutto Marge

Marge von Apple

Wenn wir einen Blick auf die Bruttomarge des Apple Geschäftsberichts werfen, dann sehen wir auch sehr schnell, warum Apple immer mehr auf Software anstelle von Hardware setzt. Hier sind die Margen bald doppelt so hoch wie im klassischen Hardware Geschäft. 

 

Das Ziel? »Ein iPhone, sie zu knechten, sie alle zu finden, in den App Store zu treiben und ewig im Abo zu binden.«

Apple Umsatz Entwicklung der Segmente nach Jahren

Umsatz Entwicklung der einzelnen Segmente

Betrachten wir die Verteilung der einzelnen Segmente, so sehen wir, dass die Wichtigkeit der Services und anderen Produkte immer mehr zu nimmt. Gepaart mit den großen Margen aus diesem Bereich, kann das eine sehr interessante Geschäftsentwicklung bei Apple sein. 

Apple Umsatz nach Regionen - China, Europa, Amerika, Japan, Asien Pazifik

Apple Umsatz nach Regionen

Hier schauen wir uns noch einmal die Apple Umsätze nach Regionen an. Apple scheint weltweit ganz gut aufgestellt zu sein. Wichtigster Absatzmarkt für den iPhone Hersteller ist Amerika. 


Apple Aktiensplit 1987, 2000, 2005, 2014, 2020

Soll ich jetzt vor oder nach dem Aktiensplit Aktien kaufen?

Um diese Frage zu beantworten müssen wir erstmal betrachten was es eigentlich heißt, wenn eine Aktie gesplittet wird. Hierbei werden in diesem Fall zum Beispiel aus einer Aktie von Apple ganze vier. Aktionäre haben dann also die vierfache Menge an Aktien in ihrem Depot. 

 

Das bedeutet, dass die Aktie auch wieder einer höheren Anzahl an Menschen zur Verfügung steht. Wer kennt es nicht? Bei einen Blick auf die Aktie von Lindt oder dem Berliner Zoo oder gar Berkshire sind die meisten von uns K.O. diese ist für einen Einmalkauf meist nicht erreichbar. 

 

Die geringere Kaufhürde kann den Kurs der Aktie wieder beflügeln. (Wobei dieser eh schon abgeht als hätte er Red Bull getrunken) Mein persönlicher Einstandskurs bei Apple hat sich seither verdoppelt. 

 

Zudem hat der Aktiensplit der Apple Aktie eine direkt Auswirkung auf den DowJones. Das haben zum Beispiel die Kollegen von finanzen.net hier ganz gut erklärt.  

Apple Aktiensplit Folgen für den DowJones
Screenshot Finanzen.net

Was heißt das nun?

Letzten Endes finden wir viele Argumente für und gegen den Kauf vor oder nach dem Aktiensplit. Hier wirst du auch die nächsten Tage und Wochen über einige wilde Theorien im Netz finden. Letzten Endes haben diese eins gemeinsam. Es handelt sich um Mono-Kausalitäten. 

 

Mono was? Mono-Kausalitäten. Also den Versuch ein komplexes Produkt in einer noch komplexeren Umgebung mit einfachen Folge-Argumentationen zu erklären.

 

Wie jetzt? Also.. wenn ich nun sage, dass wenn wir A machen B geschieht ist das in einem simplen Raum natürlich möglich. Umso komplexer das Konstrukt allerdings wird um so weniger einfach wird dieser Vorgang. Viel eher ist dann so dass eine Kombination aus A, B, C, Z und Q über einen Umweg mit einem Klon aus Z und X zu Ergebnis Y führt. Und das auch nur weil Kommissar Zufall wieder ordentlich mitgeholfen hat. 

 

Langfristig bin ich mir sehr sicher, dass die Apple-Aktie nach oben gehen wird. Und meine persönliche Strategie geht in Richtung Buy and Hold. Daher werde ich keine Spekulationen ausprobieren. 

 

Der Grundgedanken vieler Anleger ist ja jetzt der, dass die Aktie steigt, weil sie günstiger wird. Auf längere Sicht würde ich ein ähnliches Ergebnis vermuten. Kurzfristig kann es aber doch wirklich in beide Richtungen gehen. Zum einen habe ich die Sorge von Tradern mitbekommen, dass nicht alle Stop-Loss Orders im System automatisch gelöscht werden. Ein weiterer Gedanke kann in die Richtung der Optionen gehen, das übersteigt dann aber den Gedanken von diesem Blog.

 

Zum anderen geschieht der Split der Apple Aktien am 24.08. Der an den Split angepasste Kurs wird dann ab dem 31.08.2020 gehandelt. Allerdings nicht auf der ganzen Welt zeitgleich. Gewinnmitnahmen könnten die Folge sein. Aber auch das ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Was ich damit sagen möchte ist, dass die Apple Aktie nach oben als auch nach unten gehen kann. 


Und was soll ich jetzt machen?

Die Frage kann dir leider keiner abnehmen. An dieser Stelle weise ich auch nochmal an den oben erwähnten Haftungsausschluss hin. 

 

Allerdings stelle ich mir grade massiv die Frage, warum Apple inzwischen zum Kauf geworden sein soll. Das Unternehmen ist toll. Meiner ganz persönlichen Meinung nach aber aktuell viel zu heiß gelaufen. Das ist ein Punkt bei dem ich als Anleger immer vorsichtig werde. Finde ich eine Aktie in allen möglichen Ecken des Internets als Kauf angepriesen, so ist besondere Vorsicht angebracht. 

 

Besonders in einem so gehypten Thema ist es wichtig, dass wir tief durch atmen, einen kühlen Kopf bewahren und uns unser persönliches Investment-Case wieder in den Kopf rufen. Wann kaufen wir Aktien? Welche Bedingungen wollen wir sehen? Wie verhält sich das Wachstum der fundamentalen Daten in der Zukunft? Welche Einflüsse wird dies auf den Kurs haben können? 

 

Ich bin auf deine Einschätzung gespannt.

Ich persönlich schaue hier nur zu. 

Fairer Wert der Apple Aktie

www.finanz-illuminati.com Blog Feed

20€ Anmeldebonus bei Vivid Money - Promo Code Anmeldelink
>> mehr lesen

13% Vivid Cashback mit diesen beiden Tricks
>> mehr lesen

Interview mit wikifolio.com CEO Andreas Kern
>> mehr lesen

Die besten wikifolios und Trader? Erfahrungsbericht & Meinung
>> mehr lesen

Hallo Vantikcard ciao Vashcard! What the f*ck?
>> mehr lesen

VashCard im ersten Test? Alternative zu Vivid Money, Payback Amex und Peaks?
>> mehr lesen

50$ Bonus Link - Promo Code für Crypto.com App
>> mehr lesen

Mindest-Ordervolumen bei Trade Republic?
>> mehr lesen

Top Watchlist Positionen im September
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Stephan (Tuesday, 25 August 2020 13:48)

    Hallo Mirco,
    danke für deine fundierte Analyse zum Aktiensplit von Apple!

    Gruß,
    Stephan