· 

Warum ich mich für ein Depot bei TradeRepublic und gegen Onvista, flatex und Co. entschieden habe

Mein Depot bei TradeRepublic - Deutschlands bester Broker?

Hallo zusammen, 

 

jeder angehende Aktionär stellt sich zu Beginn die gleiche Frage. Nämlich: "Wo eröffne ich mein Depot?"

Ein Depot ist zwingend notwendig und am Aktiendepot führt kein Weg dran vorbei. Doch was ist eigentlich besagtes Depot? 

 

Wikipedia schreibt hierzu: 

"Ein Depot oder genauer gesagt ein Wertpapierdepotkonto ist im Bankwesen ein Konto, über das Wertpapierorders (Käufe, Verkäufe, Übertragungen) abgewickelt und Wertpapierbestände verbucht werden."

 

Kurz um: Ein Depot ist dein Aktien-Parkplatz. 

 

Ich selber habe inzwischen zwei Depots für meine Aktien, Anleihen und ETFs. Das eine liegt bei meiner Hausbank und das andere Depot liegt nun bei TradeRepublic. Ich stand nämlich wie du vor der Frage: Welcher Broker ist der Beste? Wo soll ich nur mein Depot anmelden? 

 

Es ist heutzutage schwer im Dschungel der Angebote den richtigen Broker für sich zu finden. Schließlich hältst du dein Depot im Normalfall viele Jahre beim gleichen Anbieter. 

 

Ich habe mich nach intensiven Vergleich für das app-basierte Depot bei TradeRepublic entschieden. Zur Auswahl standen natürlich auch viele andere Anbieter wie Consors, Comdirect, flatex oder Onvista. 

Falls du hier an einem detaillierten Vergleich der besten Broker für dein Aktiendepot 2019 interessiert bist, so lasse es mich gerne wissen und wir widmen uns diesem Thema in einem separaten Blogbeitrag. 

Meine Suche nach dem besten Depot / Broker 2019

Auf meiner Suche nach dem besten Depot für mich bin ich letzten Endes bei TradeRepublic gelandet. 

Ich hatte mehrere Anbieter ins Auge gefasst. Unter anderem auch flatex, Onvista, die Comdirect und die Consors Bank. 

 

TradeRepublic selber bietet viele Vorteile und ist auf dem Aktienmarkt absolut innovativ. 

Worauf achten bei der  Depotwahl

Wer schon einmal Aktien gekauft hat, der wird schnell eins merken. 

"DAS IST JA GANZ SCHÖN TEUER!" 

 

Das dachte ich mir zumindest vor drei Jahren bei meinem ersten Kauf. Es fielen glatte 30€ an Ordergebühren an. Das war noch gar nicht einmal der Preis für die Aktie, sondern einfach der Preis dafür, dass ich bei der Bank einen automatisierten Prozess genutzt habe. Ciao Merci, das war's erstmal mit den Aktien. TradeRepublic verlangt pro Odern eine Gebühr von 1€. Damit ist TradeRepublic der günstigste Broker auf dem Markt. 

► ► Achte auf die Kostenübersicht!

 

Neben den Kosten ist auch die Steuer ein wichtiges Thema. Das war dann übrigens auch der Grund warum DeGiro rausgeflogen ist. Hier bist du nämlich für die Abgeltungssteuer selber verantwortlich. TradeRepublic führt die Steuer automatisch ab und stellt dir eine Bescheinigung für deine Steuerunterlagen aus. 

► ► Achte darauf wie die Steuern geregelt sind! 

 

Es soll im Jahr 2019 tatsächlich noch Anbieter geben, die eine monatliche bzw. jährliche Gebühr für ein Depot verlangen. Hier solltest du dir bewusst darüber sein, dass dies die Rendite frisst. Für mich scheidet jeder Anbieter der aktuell Gebühren verlangt schon einmal aus. 

►► Achte auf die laufenden Gebühren!

 

Sparpläne - viele Anleger sparen gerne per Sparplan. Nun, das ist noch keine Stärke von TradeRepublic, denn diese Funktion ist noch nicht verfügbar. Allerdings glaube ich daran, dass es hier nicht mehr allzu lange dauern wird. Der Marktdruck ist groß und andere wichtige Punkte wurden in den letzten Monaten auch schon verbessert. 

►► Achte auf ein gutes Angebot an Aktien und Sparplänen!

 

Vorteile von TradeRepublic

TradeRepublic hat als Broker viele entscheidende Vortile, die mir den Weg zur Depoteröffnung sehr leicht gemacht haben. 

 

► Nur 1€ Gebühr pro Order 

► Per App auf dem Smartphone bedienbar

► Über 6.500 Aktien verfügbar 

► Viele ETFs verfügbar 

► Super Support 

► Schnelle Anmeldung via Online-Ident Verfahren

► Banklizenz vorhanden

► Deutscher Anbieter 

Und die Nachteile von TradeRepublic?

Niemand ist perfekt, da ist der App-Anbieter TradeRepublic keine Ausnahme. Auch hier gibt es noch einigen Stellen an denen geschraubt werden muss.

 

Das Schöne hierbei ist, dass TradeRepublic dies bereits tut. So wurde bereits die Gebühr auf ausländische Dividenden komplett abgeschafft. Das ist super erfreulich.

 

Im Moment gibt es bei TradeRepublic auch noch keine Sparpläne. Diese werden wohl bald kommen.

 

Auch ist die App aktuell wirklich nur per App nutzbar. Eine Desktop-Version wäre wünschenswert und wird hoffentlich auch irgendwann kommen.

 

Die Analysefunktionen sind noch recht simpel aufgebaut. Hier wird hoffentlich noch dran gearbeitet. 

 

Ebenfalls lässt sich aktuell nur über die Börse Hamburg beim Anbieter L&S handeln. Ich denke allerdings auch, das hier auch irgendwann eine Änderung kommen wird. 

 

Auch lässt sich TradeRepublic noch nicht mit der App Outbank oder Zuper verbinden. 

Noch ein paar Fragen?

#1 Die müssen doch auch irgendwie Geld verdienen, wie soll das denn gehen?

Diese Frage habe ich auch gestellt. TradeRepublic finanziert sich über Rückvergütungen, die sie von den entsprechenden Anbietern erhält. Diese Rückvergütungen reichen für eine erfolgreiche Finanzierung des Geschäftsmodells aus. 

#2 Dann sind die Kurse bei TradeRepublic doch bestimmt teurer.

Die Frage lässt sich mit "ja" und "nein" beantworten. TradeRepublic hat sehr lange Öffnungszeiten. Wer früh morgens oder spät Abends handelt, dem können tatsächlich höhere Kosten entstehen. Ansonsten besagt TradeRepublic selber folgendes:  Du handelst an dem an der Börse Hamburg betriebenen elektronischen Handelssystem LS Exchange. Die Kursqualität wird börslich überwacht. Die Spreads sind an den Referenzmarkt XETRA, soweit dort handelbar, gebunden.

Der Derivatehandel erfolgt außerbörslich direkt mit dem Emittenten HSBC Deutschland.

#3 Wie lange dauert es bis ich mein eingezahltes Geld investieren kann?

Bei mir ist das Geld bisher immer am Folgetag verfügbar gewesen. Es ergibt also auch durchaus Sinn einen gewissen Betrag für "Chancen" im Depot liegen zu haben. TradeRepublic selber bucht nicht von deinem Girokonto ab. Du führst selbstständig eine Überweisung durch. 

#4 Und wie schnell ist das Geld wieder auf meinem Konto?

Oben im Screenshot kannst du sehen, dass ich unter anderem auch bereits Geld von TradeRepublic auf mein Girokonto überwiesen habe. Auch hier war das Geld am Folgetag verfügbar. 

#5 Ist TradeRepublic sicher?

TradeRepublic verfügt über eine Banklizenz als deutsche Wertpapierhandelsbank. Dein Geld wird von uns bei der solarisBank, einer Banking-as-a-Service Plattform mit deutscher Vollbanklizenz, auf einem Treuhandsammelkonto verwahrt.

6# Wo kann ich mich jetzt bei TradeRepublic anmelden?

TradeRepublic kannst du im AppStore herunterladen. Du kannst auch hier diesem Link folgen. Die Registrierung ist danach in weniger als 10-Minuten abgeschlossen. Also an sich recht einfach. 

 

Abschließend findest du noch ein paar Youtube Videos und einen Podcast. Der Podcast vom Finanzrocker Daniel hat mir damals sehr geholfen. 

Selbstverständlich kannst du dich auch über Google auf die entsprechenden Seiten navigieren. Meistens bekommst du über Empfehlungen einen größeren Bonus.Schau dir hier die Checks der einzelnen Anbieter an und melde dich gerne ganz bequem über den Werbelink an. 

 

---- Konten & Depots ----

 

Comdirect Depot eröffnen

>> Depotcheck lesen <<

>> Hier anmelden << (Meist mit Willkommensbonus)

 

Depot bei TradeRepublic eröffnen und nur 1€ pro Trade zahlen

>> Depotcheck lesen << 

>> Hier anmelden << 

 

Depot bei der Consorsbank 

>> Depotcheck lesen <<

>> Hier anmelden und Bonus sichern <<

 

---- P2P Anbieter ---- 

 

Mintos:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus)

 

Crowdestor 

>> Info-Artikel zur Plattform <<

>> Hier anmelden << (Anmeldelink, zeitweise mit Bonus)

 

Viainvest:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus)

 

Bondora:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus ab 1.000€ Investment)

 

Grupeer:

>> Hier anmelden << (teilweise Willkommensbonus) 

 

Reinvest24:

>> Hier anmelden << (Willkommenslink)

 

EstateGuru

>> Hier anmelden << (Anmeldelink, teilweise mit Bonus) 

 

PeerBerry:

>> Hier anmelden << 

 

 

---- Cashback Anbieter ----

 

Hier geht es zu den Cashback-Programmen. Über die Anmeldelinks erhältst du teilweise nette Boni. 

 

Payback:

>> Hier anmelden <<

 

American Express Payback Karte:

>> Hier anmelden <<

 

Shoop Cashback:

>> Hier anmelden <<

 

Kostenloses Hörbuch im Audible Probe-Abo

>> Hier anmelden <<

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hannes (Samstag, 31 August 2019 15:15)

    Cool, schau ich mir Aufjedenfall mal an