TUI Aktienanalyse - 5,6% Dividende - Jetzt zuschlagen?

Unternehmenvorstellung der TUI Group - Dividende durch Urlaub?

TUI Aktien Analyse - TUI Aktie kaufen oder verkaufen?
TUI Aktien Analyse - TUI Aktie kaufen oder verkaufen?

Liebe Finanz Illuminaten, 

 

schön, dass ihr wieder da seid. Herzlich willkommen zur nächsten Aktienanalyse. In der heutigen Analyse schauen wir uns die Wertpapiere der TUI AG an. 

 

Pünktlich zur Hauptversammlung kracht der Kurs auch noch einmal richtig ein. Der asiatische Coronavirus breitet sich aus und setzt damit die Börsen-Papiere der touristischen Anbieter enorm unter Druck. 

 

Vielleicht auch interessant

 

Dividende, Kauf oder Verkauf und Strategie. Hier erfährst du was die TUI AG in der Zukunft vor hat und warum die TUI kein Anbieter von Pauschalreisen ist. 

Aktie TUI AG
WKN TUAG00
ISIN DE000TUAG000
Standort Hannover
Branche Touristik
Kurs 9,25€
Dividende 0,54€ (e)
Dividende % 5,6%
Aktien  589 Mio
Gründung 09.10.1921
CEO Friedrich Joussen
Aufsichtsrat Dr. Dieter Zetsche
Umsatz 18,9 Mrd EUR
Mitarbeiter 71.000
EBITA 893 Mio
Kunden 21 Mio
Flugzeuge 150
Hotels 411
Destinationen 115
Schiffe 18

Lass dir die TUI Aktien Analyse von Mirco als Podcast vorlesen oder gucke dir auch das Youtube Video an



Zusammenfassung des letzten Jahres

TUI Aktien Kurs vom 29.01.2020
TUI Aktien Kurs vom 29.01.2020

Der Kurs der TUI Aktie ging in den letzten Jahren auf und nieder wie eine Achterbahn. Das ist erstmal auch ganz normal, denn bei der TUI handelt es sich um eine zyklische Aktie. Die TUI Aktie unterliegt also den typischen Marktschwankungen und ist gegenüber Nachrichten wie zum Beispiel dem Corona Virus sehr anfällig. [1]

 

Eine besondere Aufmerksamkeit erhielt die Aktie des Touristikkonzerns nach der Pleite des Konkurrenten Thomas Cook. Mit der Thomas Cook Pleite erhielt die TUI Aktie viel Potential und damit auch Interesse von Börsianern

 

Seine Jahresergebnisse meldete TUI bereits im September. Das liegt daran, dass die TUI ein verschobenes Geschäftsjahr von Oktober - September nutzt, um so besser mit den touristischen Saisonzeiten planen zu könnnen.

 

Prinzipiell ist der Tourismus-Markt super interessant. Schließlich findet hier seit Jahren ein extremes Wachstum statt. Allerdings ist der Tourismusmarkt sehr stark umkämpft uns zählt zu den stark herausfordernden Märkten. 

 

Besonders die Digitalisierung, aber auch der allgemeine Wandel in der Branche von TUI stellen den Touristiker vor großer Herausforderungen. 

 

Der Flugmarkt ist zur Zeit ein Markt voller Überkapazitäten. Dadurch profitieren Endkunden natürlich von tollen Preisen. Für Anbieter stellt diese Situation allerdings einen Verdrängungsmarkt dar. Nicht umsonst sind allein 2018 ganze 20 Airlines in die Insolvenz gegangen. [2]

 

Eine weitere Herausforderung war die 737-max Herausforderung für die TUI. Nach zwei Flugzeugabstürzen wurde ein Grounding für die Boeing Maschine verhängt. Darunter leidet TUI natürlich. Die TuiFly verfügt über eine Flotte von 150 Fliegern, wovon 15 Exemplare vom Typ 737-max sind. [4] 

Ohne das Grounding der 737 max hätte die Tui nach eigenen Angaben die Rekordergebnisse des Vorjahres wieder erreicht. 

 

Warum ist das mit der 737 max eigentlich so schlimm? Naja, TUI ist auch noch ein Reiseveranstalter und hat als dieser zum einen die Pflicht und zum anderen den inneren Drang seine Gäste zufrieden ans Ziel zu bringen. 

Um die Ausfälle der 15 Boeings zu kompensieren musste der Konzern weitere Maschinen dazu mieten. Der Spaß hat im vergangenen Geschäftsjahr mal eben 290 Millionen Euro gekostet.  [19] 

Zählen wir diese Zahl nun zum Netto Ergebnis der TUI hinzu, so wären die Ziel mit einer knapp 7% Steigerung erreicht worden. 

 

Strategiewechsel der tui?

Knapp fünf Jahre ist es her, dass die TUI ihre Strategie gewechselt hat. Die Tui war einst ein totaler Gemischtwarenladen aus dem Bereich Reisevermittler. Ein Image, dass die TUI unter Aktionären auch nicht los zu werden scheint. Schließlich ist das Hauptargument gegen die Tui immer wieder "Wer bucht denn heute noch Pauschalreisen".

 

Um die Frage zu beantworten. Ganz schön viele Leute. Die Pauschalreisen sind so stark wie nie. [5]

Allerdings ist der Pauschalreisemarkt mit seinen kleinen Margen nur noch ein kleiner Teil des TUI EBITDAs. Viel wichtiger werden die konzerneigenen Hotels, Flugzeuge und Kreuzfahrtschiffe, die immer mehr auf einen steigenden Gewinn einzahlen. 

Sommer Urlaub TUI Aktien Analyse
Sommer Urlaub

Ausflug in die Tourismusbranche

Um einen Blick auf die TUI werfen zu können, sollten wir uns vorher die Tourismusbranche anschauen. Mit der Pleite von Thomas Cook ist der vorletzte Dinosaurier gestorben. TUI ist also der letzte Überlebende in seiner Branche. 

 

Wir haben mit der Touristik einen hart umkämpften Markt. Mit knapp 5,6% Dividende allerdings auch eine attraktive Investitionsmöglichkeit. 

 

Im Jahr 2018 haben insgesamt 1,4 Milliarden Menschen eine Reise ins Ausland gemacht. [6]

Das ist eine Steigerung zum Vorjahr um knapp 6%. Damit kratzt diese Erhöhung nur knapp am historischen Wachstum von 7%, welches es in der Touristikbranche gibt. 

 

Noch im Jahr 2011 prognostizierte die UNWTO 1,8 Milliarden Touristen die ins Ausland reisen. Eine Zahl die wir wohl schon Mitte 2020 erreichen könnten. 

 

Insgesamt stiegen die Auslandsreisen seit dem Jahr 1950 um den Faktor 50

Statistiken über Touristik
Statistiken über Touristik

Die Buchungswege verändern sich

Sind wir früher noch immer öfter ins stationäre Reisebüro gegangen, so sieht das heute ganz anders. Live-Buchungen mit Instant-Bestätigungen sowie Apps und Internetbuchungen sind mit vollem Tempo auf dem Vormarsch. 


Geschäftsbereiche der TUI AG

Kennzahlen des Geschäftsbericht der TUI AG Aktien Analyse
Kennzahlen des Geschäftsbericht der TUI AG

Wir sehen im Geschäftsbericht der TUI AG, dass sich die Geschäftsfelder in die Bereiche Hotels & Resorts, Kreuzfahrten, Zielgebietserlebnisse, Märkte und Airlines sowie alle übrigen Segmente aufteilen. 

 

Um dies ein bisschen besser sehen zu können, habe ich dir die Ergebnisse einmal als Grafik aufgearbeitet. 

TUI Aktien Analyse - nach Segmenten
TUI Aktien Analyse - nach Segmenten

TUI AG Aktienanalyse - Hotels & Resorts

Um zu verstehen, wie die TUI ihr Geld verdient, müssen wir uns nun die Teilbereiche im Detail anschauen. Was steckt hinter den einzelnen Segmenten? 

Hotels & Resorts Kernmarken - TUI BLUE

Die Marke TUI Blue ist die neuste Marke der TUI. TUI Blue ist die neue Luxusmarke der TUI AG. Entsprechend hoch sind natürlich die Preise. In den letzten 2 Jahren wurde einige Hotels erbaut und viele andere Hotels auf TUI Blue umgebrandet, wodurch die Expansion der konzerneigenen Marke auf 100 Häuser erhöht wurde. [7]

 

Die Hotels der Marke befinden sich zum Beispiel in Ägypten, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Italien, Kap Verden, Kroatien, Marokko, Mexiko, Österreich, Portugal, Spanien, Tansania, Thailand, Tunesien, Türkei, Vietnam und Zypern. Das Portfolio bildet einen guten Mix aus erdgebundenen Hotels, Mittelstrecke und einer kleinen Fernstrecke. Prinzipiell ist die Fernstrecke im Tourismus am schwersten zu bedienen, gehört allerdings in ein diversifiziertes Anlagenportfolio. 

 

Die Marke richtet sich an eine hochpreisiges Publikum, wodurch gute Preise im Markt durchgesetzt werden können. 

Screenshot der TUI Blue Website
Screenshot der TUI Blue Website

Hotels & Resorts Kernmarken - MAGIC LIFE

Entgegen der Marke TUI Blue ist die Marke Magic Life eine Marke aus der Clubhotellerie. Magic Life richtet sich an ein jüngeres und internationales Publikum. 

 

Die Clubhotels von Magic Life befinden sich in den Ländern Türkei, Griechenland, Spanien, Italien, Ägypten und Tunesien und bilden damit eine gute Mittelstrecke ab [8]. Die Länder sind zugleich allerdings für ausländische Märkte, wie zum Beispiel Russland, sehr gut zu erreichen.

Screenshot der TUI Magic Life Website
Screenshot der TUI Magic Life Website

TUI Hotels & Resorts - Kernmarken - ROBINSON

Hier reden wir nicht von Robinson Crusoe, sondern von den Robinson Clubs. Die Marke Robinson ist eine 100% Tochter der TUI AG. 

In den letzten Jahren wurden einige neue Clubanlagen eröffnet, wodurch die Marke inzwischen über 25 Clubhotels verfügt. Zuletzt wurde durch die Eröffnungen der Clubanlagen in Thailand, auf den Malediven sowie auf den Kap Verden auf sich aufmerksam gemacht. Die nächste Eröffnung steht mit Kreta an. Die Clubhotels befinden sich in Deutschland, Österreich, Schweiz, Portugal, Spanien, Marokko, Tunesien, Griechenland, Italien, Türkei, Ägypten, Thailand sowie den Malediven. 

 

Die Marke richtet sich hauptsächlich an ein deutschsprachiges Publikum. Allerdings steht seit einigen Jahren die Internationalisierung der GmbH auf dem Plan. [9]

Aktien Analyse von TUI
Screenshot der Robinson Website

TUI HOtels & Resorts - Kernmarken - RIU Hotels

Ein weiterer Teil der Kernmarken der TUI Hotels und Resorts sind die RIU Hotels. RIU ist nicht nur an der TUI AG als Aktionär beteiligt, sondern mit dem Familienunternehmen auch ein Teil der Kernmarken. 

 

Die Marke hielt 2005 über 100 Hotels und 70.000 Betten. 

TUI HOTELS & RESORTS - Weitere Hotelkonzepte

Neben den vier Kernmarken gibt es weitere 14 Hotelkonzepte. So zum Beispiel Sensimar, Sensatori und einigen anderen. 


TUI Kreuzfahrtschiffe

Nach den Hotels kommt die nächste Sparte der TUI AG. Ein weiteren großen Einfluss auf das Unternehmensergebnis übernimmt die Sparte der Kreuzfahrtschiffe. Schließlich machen die Dampfer einen großen Teil des Konzernergebnis aus.

 

Werfen einen Blick auf die Statistik der Kreuzfahrten, sehen wir ein enormes Wachstum. In den meisten Jahren wächst das Passagieraufkommen 2 stellig. 

Kreuzfahrten - TUI AKTIEN ANALYSE STATISTIK

TUI Cruises - Kreuzfahrtschiffe

Immer mehr Urlauber möchten gerne eine Kreuzfahrt unternehmen. Hierfür bietet die TUI AG kundenorientierte Lösungen aus. 

TUI Cruises selber sitzt in Hamburg und koordiniert von da aus die Schiffe. 

 

Insgesamt verfügt TUI Cruises über 7 Kreuzfahrtschiffe. Die Namen der Schiffe lauten Mein Schiff 1 bis Mein Schiff 6 sowie Mein Schiff Herz. [10]

 

Die 7 Schiffe bieten Platz für 17.780 Gäste

 

Bei den Schiffen zeigt sich sehr gut der Strategiewechsel des Konzerns. So gab es die meisten Jahre über nur sehr wenig Bewegung in den Kreuzfahrtschiffen. Schließlich gab es seit 1997 nur die Mein Schiff Herz. 

 

Seit 2014 kam nun jedes Jahr ein weiteres Schiff hinzu. Das ist, wenn du Lieferzeit und Kosten von Kreuzfahrtschiffen bedenkst eine wahnsinnige Entwicklung. 

Kreuzfahrtschiffe sortiert nach Kosten
Kreuzfahrtschiffe sortiert nach Kosten

HapaG Lloyd

Da wo die TUI Cruises noch ein Joint Venture ist, ist Hapag Lloyd eine 100% Tochter der TUI AG. Das Unternehmen ist bekannt für seine Luxuskreuzfahrten sowie Expeditions-Kreuzfahrten. Musterbeispiele hierfür sind die Kreuzfahrtschiffe MS Europa und MS Europa 2. Für Expeditionen hingegen werden die MS Bremen und die Hanseatic gewählt. 

MS Europa 2  TUI AKTIEN ANALYSE
MS Europa 2

Flugzeug Flotte der TUI

Nicht nur die TUIfly gehört zur TUI Gruppe. Um seine Gäste in die entsprechende Zielgebiete zu befördern, benötigt die Touristik Gruppe Flugzeuge. Hierfür gehören zum Konzern gleich mehrere Airlines:

 

TUI fly [11]

  • Deutschland
  • 33 Flieger
  • davon 4 Boeing max

 

TUI Airways [12]

  • UK
  • 63 Flieger
  • davon 9 Boeing max

 

TUIfly Nordic [13]

  • Schweden
  •  5 Flieger
  • davon 2 Boeing max 

 

TUI Airlines Belgium [14]

  • Belgien
  • 32 Flieger 
  • davon 4 Boeing max 

 

TUI Airlines Nederland [15]

  • Niederlande
  • 9 Flieger
  • davon 3 Boeing max

 

Corsair 

  • Frankreich
  • 7 Flieger

 

Wie bewerten wir Flugzeuge in einer touristischen Gesellschaft? Letzten Endes hat die TUI den großen Vorteil, dass sie alles unter einem Hut hat. Hotels, Kreuzfahrtschiffe, Flüge und den Veranstalter. Die TUI ist also rund um dazu in der Lage sich selbst zu vermarkten und deckt eine komplette Kette ab. Mehr noch. Die TUI ist dazu in der Lage komplett neue Gebiete touristisch zu erschließen (das passiert aktuell auf den Kap Verden). 

 

Eine Airline verdient nur sehr schwer Geld. Denn der Konkurrenz-Druck ist sehr hoch. Wir haben einen sehr starken Wettbewerb. Das schöne bei TUI ist, dass alles in Ordnung ist sobald die Airline schwarze Zahlen schreibt. Die Flugzeuge sind als Mittel zum Zweck anzusehen. 

 

TUI Flugzeug AKtien ANalyse
TUI Airlines

TUI Regionen - die unterschiedlichen TUIs und Reiseveranstalter

Bei den Flugzeugen haben wir grade schon erwähnt, dass das Geschäftsmodell der TUI ist mit seinen unterschiedlichen TUIs (Reisebüros) Gäste in die Hotels zu schicken (die am besten auch TUI gehören) und diese mit TUI Flugzeugen dort hin zu bringen. Im Anschluss werden den Gästen dann noch TUI Ausflüge und TUI Transfere verkauft und alles ist super. 

 

Unter den Regionen verstehen wir nun die einzelnen TUIs. Also zum Beispiel TUI Deutschland, TUI Belgien, TUI UK etc. 

 

Diese sind als klassicher Reiseveranstalter, Reisebürobetreiber, Vermarkter und Vertrieb anzusehen. 

 

In den letzten Jahren ist beim Gewinn eine starke Umverteilung der TUIs auf die eigenen Asset Highs zu sehen gewesen. 

 

Allzu viel möchte ich gar nicht auf die unterschiedlichen TUIs eingehen, da ich persönlich der Meinung bin, dass die eigenen Assests in der Zukunft immer wichtiger für den Erfolg des Unternehmens werden, und die TUIs immer mehr zu einer Management Holding werden. [18]

 

Unter dem Dach der TUI Regionen stehen übrigens so einigeMarken, die du vielleicht schon einmal gehört hast. 

 

  • TUI Deutschland
  • TUI Belgium
  • TUI UK
  • TUI Nordic
  • TUI Nederlande
  • 1-2 Fly
  • Airtours
  • Gebeco
  • L'Tur
  • OFT Reisen
  • Berge & Meer
  • Touristik GmbH
  • Atraveo
  • Boomerang Reisen
  • Gulet
  • TUI Polen
  • Scan Holiday
  • TUI Suisse
  • Spinout Sport Tours
  • TUI Austria
  • Terra Reisen
  • Touropa
  • Holland International
  • Touraventure
  • Jetair
  • TUI Belgien
  • TUI China
  • TUI Russia
  • Panta Reizen
  • KRAS Reizen
  • TEMA
  • Sportresor
  • Fritidresor
  • S-Group Travel Holding
TUI Aktien Analyse
TUI Aktien Analyse

TUI Destination Experience

Der letzte Teil der TUI Cash Cows sind die Ausflüge. Diese tragen den Namen TUI Destination Experience. 

 

Das Geschäftsmodell kannst du dir recht einfach vorstellen. Du warst doch bestimmt schon mal im Urlaub. Und vielleicht sogar in einem Hotel. Nehmen wir als Beispiel mal Ägpyten. Hier wirst du sicherlich viele Ausflugangebote wie zum Beispiel Tauchen, Wüstenausflüge, Quad Touren, Kamelreiten etc. mitbekommen haben. 

 

All das sind Ausflüge, die aber größtenteils von Fremdfirmen in den jeweiligen Ländern durchgeführt werden. 

 

Also ein riesiges Potential für TUI.  Und das zeigt sich auf in den Zahlen. Schließlich ist der Gewinn vom ersten zum zweiten Jahr von 4 Millionen auf 55 Millionen angesprungen. 

Badeausflug in Ägypten - TUI Aktien ANalyse
Badeausflug in Ägypten

Management der TUI AG Friedrich "Fritz" Joussen

TUI Management TUI AKTIEN ANALYSE
TUI Management TUI AKTIEN ANALYSE

Der aktuelle CEO der TUI ist Friedrich "Fritz" Peter Joussen. 2013 übernahm Joussen die TUI. Nebenbei ist der Manager noch im Aufsichtsrat von Sixt. Zuvor hat er ähnliche Posten bei Vodafone und Mannesmann inne gehabt. [16,17] Damit folgt Joussen auf Dr. Frenzel, der den Konzern zuvor geleitet hat. Bei Joussen handelt es sich also um einen erfahrenen Manager. 

 

Neben den Tätigkeiten als CEO hält Joussen mehrere Patente und hat in Deutschland die SMS marktfähig gemacht. 


Fundamentale Zahlen der TUI AG

TUI Chart
TUI Chart
TUI Aktienanalyse Umsatz EBIT GWINN
TUI Aktienanalyse Umsatz, EBIT, Gewinn
TUI Aktienanalyse Margen Analyse
TUI Aktienanalyse Margen Analyse
TUI Aktienanalyse Nettoverschuldung
TUI Aktienanalyse Nettoverschuldung
TUI Aktienanalyse Anzahl der Aktien
TUI Aktienanalyse Anzahl der Aktien
TUI Aktienanalyse Dividende
TUI Aktienanalyse Dividende
TUI Aktienanalyse Ausschüttungsquote
TUI Aktienanalyse
TUI Aktien Analyse absolute Zahlen
TUI Aktien Analyse absolute Zahlen

Die orangen Grafiken wurden aus dem Alle Aktien Quantitativ entnommen* 


TUI Dividenden Historie

Aktionäre der TUI dürfen sich im Februar über eine Dividende freuen. Seit dem Joussen die Strategie geändert hat, ist der TUI Konzern um einiges besser für die Aktionäre geworden. Denn es gibt wieder eine (regelmäßige) Dividende, die auch nach fairen Methoden angepasst wird. 

 

Die Dividende stieg ja nach dem großen Aussetzer nach der Finanzkrise so langsam wieder an. Inzwischen brachte der Konzern allerdings eine andere Meldung heraus. Für das aktuelle Geschäftsjahr sind noch 0,72€ je Aktie angesetzt gewesen. Für 2020 wurden nun vom Vorstand 0,54€ Dividende je TUI Aktie vorgeschlagen. 

 

Inzwischen kam auch die Meldung heraus, dass die Dividende vom Erfolg der TUI Group abhängig sein soll. So soll die Dividende mit einem Minimum von 0,35€ je Aktie abgesichert sein. Im Erfolgsfall passt sich die Dividende an. Die Gewinnausschüttung soll hierbei bei 30% - bis maximal 40% des Gewinns liegen. 

 

Warum das Unternehmen so viel Geld zurück halten will, erkennen wir mit einen Blick auf die Investitionen. Websites, IT Projekte und allgemeine Digitalisierung sind wichtige Faktoren um in der Touristik weiterhin bestehen zu können. Das bedeutet hohe Investitionssummen für die TUI Group. 

TUI Dividenden Historie
TUI Dividenden Historie

TUI Risiken

Im Verlauf der TUI Aktien Analyse haben wir schon einige der großen Risiken besprochen. Abschließend findest du diese hier noch einmal zusammen gefasst. 

 

TUI ist ein Zykliker

Unternehmen aus der Touristik sind schon immer Zykliker gewesen. Das Geschäft ist sehr stark von der aktuellen Marktphase abhängig. 

 

Äußere Einflüsse

Wir sehen es aktuell an dem Grounding Der Boeing Maschinen und dem Corona Virus. Äußere Einflüsse sind nicht vorherzusehen und können aus allen möglichen Regionen kommen. Sei es aus der Politik, von Zulieferern oder anderen Punkten. 

 

Der Greta Effekt

Ehrlich gesagt bemerke ich den Greta-Effekt nicht. Allerdings wird dieser immer wieder genannt und so möchte ich ihn dir zumindest der Form halber hier nennen. Ich persönlich glaube nicht daran, dass sich die Menschen bei ihrem persönlichen Urlaubserlebnis einschränken. Das belegen ja schließlich auch die Zahlen. Dennoch wächst in unseren Generationen ein gesteigertes Bewusstsein für unsere Umwelt. 

 

Starker Wettbewerb

Nach der Insolvenz von Thomas Cook ist TUI der letzte lebende Dinosaurier. Die Konkurrenz bilden Booking.com, Check24 und andere Plattformen. Der TUI wird es immer schwerer fallen in einem so harten Umfeld erfolgreich zu bestehen. 

 

Wechselkurs

Ebenfalls kann das Unternehmen TUI unter Wechselkursen leiden (allerdings auch hiervon profitieren). Sollten sich die Wechselkurse negativ verhalten, so wirkt sich das auf das Ergebnis aus. 

 

Brexit

Der Austritt der UK aus der Europäischen Union stellt auch den Tourismus vor neue Herausforderungen. So ist das Reiseverhalten der Briten um einiges moderater geworden. Das ist besonders für die TUI eine kleine Herausforderung, da die Nordics ein wichtiger Markt für diese sind. [20]

 

Last-Minute-Reisen

Ja, die besagten Last-Minute-Reisen und Buchungen werden immer beliebter. Immer wenige Reisende buchen ihren Urlaub langfristig. Der Trend geht zu spontanen Buchungen hin. [21]


Chancen und Möglichkeiten

TUI hat viele Risiken, allerdings auch viele Chancen. Denn der Konzern ist alt. Ein alter Dinosaurier. Und dieser Dino erhält aktuell einen neuen Schliff. Vielleicht ist die TUI der Hai der Kreidezeit. 

 

Wachstumsmarkt China

Auch TUI hat ein Auge auf den asiatischen und speziell auf den chinesischen Markt geworfen. Ich liste dieses Argument hier der Vollständigkeit halber, halte es allerdings so lange für bla-bla, bis die Zahlen hier eine eindeutige Sprache sprechen. Asien wirkt aktuell in jeder 2. Aktie als großer Wachstumsmarkt bezeichnet. Es werden sich also viele Anbieter um den gleichen Markt streiten. Und das in Ländern in denen staatliche Regulierung sehr groß ist. 

 

Chancen durch IT Projekte

Wer ein wenig aufmerksam die Analyse gelesen hat, der sieht, dass TUI dabei ist sehr stark zu digitalisieren. Dadurch ergeben sich komplett neue Möglichkeiten. Wer einmmal über die Website von TUI Blue und ROBINSON gegangen ist, der wird die "Wunschzimmer" Funktion bereits entdeckt haben. TUI ist der erste Anbieter der anders als die anderen Anbieter nicht nur Meerblick, sondern auch Extras und Zimmernummern verkauft. So kann ein Gast in einem TUI Hotel zum Beispiel sein Wunschzimmer für 15€ pro Nacht dazubuchen. Und solche technischen Spielereien sind für mich Meisterwerke. Denn für diese Leistung entsteht kein Mehraufwand, allerdings ein erheblicher Mehrwert für die Unternehmenskasse. Sei es App, Wunschzimmer, Extras. TUI entwickelt sich in der Digitalisierung stetig weiter und kann dadurch den Umsatz erhöhen, aber auch stark die Kosten senken.

 

Ausbau der Kreuzfahrtschiffe und Hotels

TUI hat mit Hotels und Kreuzfahrtschiffen einen starken Markt, der seit Jahren immer stärker wächst. Ein hoffentlich weiterer geplanter Ausbau dieser Sparten, kann zu erheblicher Verbesserung im Betriebsergebnis führen. 

 

Ausflüge

Ein riesengroßes Potential besteht noch im Ausflugbereich, der ebenfalls in dieser Analyse vorgestellt wurde. Die meisten Ausflüge werden heutzutage noch von Einheimischen durchgeführt. Dieser Markt bietet viel Angriffsfläche für die TUI. 

 

TUI kennt seine Gäste

Das schöne an dem All-In-One Konzept der TUI ist, dass diese ihre Gäste kennt und entsprechend auf sie eingeht. Wünsche sind bekannt und werden bestmöglich berücksichtigt. Zwar steigen die Buchungen über Plattform wie Booking und Co immer mehr, doch kennt zum Beispiel booking seine Gäste nicht. Ein witziges Beispiel dazu ist, dass Booking immer mal wieder bereits gebuchten Gästen nachträglich einen Gutschein schickt, wodurch diese dann stornieren und wieder mit Gutschein buchen. 

 

Die Möglichkeit zu machen, was sie wollen

Tui hat Airlines, Tui hat Reisebüros, Tui hat Hotels, Tui hat Schiffe, Tui hat Ausflüge. Tui bildet also die gesamte Wertschöpfungskette selber ab. 

Nehmen wir nun ein unbewohntes Fleckchen Erde, so kann die Tui aufgrund ihrer Ressourcen hier raus eine touristische Destination erschaffen. Sie bauen Hotels, setzen die Flüge auf und vermarkten die Region mit ihren Reisebüros. Allein in Deutschland stehen 8.000 stationäre Reisebüros zur Verfügung. 


Mein Fazit zur TUI Aktie

Welche Meinung habe ich zur TUI Aktie? Das ist tatsächlich relativ einfach. Mit einem Kurs von 9,50€ und einer Dividende von 0,54€ halte ich TUI aktuell für kaufenswert - würde den Wert bei 15€ allerdings wohl wieder abstoßen. Hier erinnere ich gerne nochmal an den Disclaimer und Haftungsausschluss. Bei allen Inhalten handelt es sich um meine persönliche Meinung. 

 

TUI ist beim aktuellen Angst-Kurs sehr günstig zu haben und bietet wieder hervorragende Chancen für einen Trade. 

 

Auch kannst du Überlegen den Wert langfristig in deinem Depot zu halten. Die Divdende (die nicht unbedingt sicher sein muss) kann dir das Warten während eines schlechten Zyklus doch sehr versüßen. 

 

Persönliche empfinde ich die Richtung des Managements als eine sehr gute. Viele wichtige Entscheidungen werden getroffen und der Konzern verändert sich aus einer sehr komfortablen Situation heraus. 


Quellen

[1] https://www.tuigroup.com/damfiles/default/tuigroup-15/de/investoren/7_HV/2020/einladung/TUI_HV20_DE.pdf-ac8281acacf9f64dc1eca1b5947bdfa0.pdf

[2] https://www.reisereporter.de/artikel/7683-pleite-welle-21-airlines-in-einem-jahr-insolvenz-angemeldet-darunter-wow-air-small-planet-germania

[3] https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tui-gewinn-bricht-wegen-boeing-737-max-flugverbot-stark-ein-a-1281676.html

[4] https://www.tuifly.be/de/unsere-flotte

[5] https://www.drv.de/anzeigen/txnews/pauschalreisen-so-stark-wie-nie-erfolgreiches-reisejahr-2018.html

[6] https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/tourismus.html

[7] https://www.tourismuspresse.at/presseaussendung/TPT_20200109_TPT0003/sommer-2020-tui-blue-expandiert-weltweit-auf-100-hotels

[8] https://www.magiclife.com/de/de/cluburlaub/clubuebersicht/

[9] https://www.robinson.com/de/de/das-robinson-gefuehl/zeit-fuer-gefuehle/philosophie/

[10] https://www.tuicruises.com/ueber-uns

[11] https://www.tuifly.be/de/unsere-flotte

[12] https://de.wikipedia.org/wiki/TUI_Airways

[13] https://de.wikipedia.org/wiki/TUIfly_Nordic

[14] https://de.wikipedia.org/wiki/TUI_Airlines_Belgium

[15] https://de.wikipedia.org/wiki/TUI_Airlines_Nederland

[16] https://www.linkedin.com/in/fritz-joussen/

[17] https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Joussen

[18] https://www.touristik-aktuell.de/nachrichten/veranstalter/news/datum/2019/06/27/tui-streicht-450-stellen-in-deutschland/

[19] https://www.fool.de/2019/12/14/konnte-die-tui-aktie-im-geschaeftsjahr-2018-2019-von-der-thomas-cook-pleite-profitieren/

[20] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/780664/umfrage/umfrage-der-tourismusindustrie-zum-einfluss-des-brexits/

[21] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/512017/umfrage/zutreffende-aussagen-ueber-last-minute-reisen/

[X] https://de.wikipedia.org/wiki/RIU_Hotels_%26_Resorts

[X] https://de.wikipedia.org/wiki/TUI

[X] https://de.wikipedia.org/wiki/TUI_Cruises

[X] https://traderfox.de/aktien/387281-tui-ag-na-on/fundamental

[X] https://www.onvista.de/news/tui-im-aufwind-durch-thomas-cook-insolvenz-3-gruende-fuer-die-aktie!-294505299

[X] https://www.tuigroup.com/damfiles/default/tuigroup-15/de/investoren/8_Corporate-Governance/risikobericht/tui-hauptrisiken.pdf-f14754c89b3d44e954496dd2b586d0e8.pdf


Selbstverständlich kannst du dich auch über Google auf die entsprechenden Seiten navigieren. Meistens bekommst du über Empfehlungen einen größeren Bonus.Auch kannst du mich somit bei der Finanzierung von finanz-illuminati und urlaubs-illuminati unterstützen. Schau dir hier die Checks der einzelnen Anbieter an und melde dich gerne ganz bequem über den Werbelink an. 

 

---- Konten & Depots ----

 

SmartBroker Depot eröffnen

 

Comdirect Depot eröffnen

>> Depotcheck lesen <<

>> Hier anmelden << (Meist mit Willkommensbonus)

 

Depot bei TradeRepublic eröffnen (1€ pro Trade und kostenlose ETF Sparpläne)

>> Depotcheck lesen << 

>> Hier anmelden << 

 

Depot bei der Consorsbank 

>> Depotcheck lesen <<

>> Hier anmelden und Bonus sichern <<

 

Depot beim "GratisBroker" eröffnen

>> Hier Depot eröffnen und kostenlos handeln <<

 

Depot bei der DKB

>> Hier anmelden <<

 

OnVista FeeBuy Depot eröffnen

>> Hier anmelden <<

 

FlatEx Depot eröffnen

>> Hier anmelden <<

---- P2P Anbieter ---- 

 

Mintos:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus 10€ bis 1.000€)

 

Crowdestor 

>> Info-Artikel zur Plattform <<

>> Hier anmelden << (Anmeldelink, 1% Bonus on Top)

 

Viainvest:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus)

 

Bondora:

>> Hier anmelden << (Willkommensbonus)

 

Grupeer:

>> Hier anmelden << (teilweise Willkommensbonus) 

>> Info-Artikel lesen <<

 

Reinvest24:

>> Hier anmelden << (Willkommenslink)

 

EstateGuru

>> Hier anmelden << (Anmeldelink, teilweise mit Bonus) 

 

PeerBerry:

>> Hier anmelden << 

 

---- Gute Bankkonten - wo soll ich mein Konto eröffnen?  ----

 

Zum eröffnen deiner Konten hast du mehrere Möglichkeiten. Hier findest du einige gute Banken vorgestellt. 

 

Comdirect Konto

>> Hier Konto eröffnen <<

  • Kostenlose Kontoführung - ohne Mindestgeldeingang
  • Kostenlose girocard und Visa-Karte
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Meist zwischen 25€ und 100€ Neukunden-Bonus

 

DKB Konto eröffnen und weltweit kostenfrei Geld abheben

>> Hier anmelden <<

 

ING Konto eröffnen (auch für Studenten)

>> Hier Giro Konto eröffnen <<

>> Hier Studenten Giro Konto eröffnen <<

 

---- Cashback Anbieter ----

 

Hier geht es zu den Cashback-Programmen. Über die Anmeldelinks erhältst du teilweise nette Boni. 

 

Payback:

>> Hier anmelden <<

 

American Express Payback Karte:

>> Hier anmelden <<

 

Shoop Cashback:

>> Shoop Review <<

>> Hier anmelden <<

 

Kostenloses Hörbuch im Audible Probe-Abo

>> Hier anmelden <<

 

---- Online Geld verdienen ----

 

Bei Entscheider-Club Umfragen online beantworten und Geld verdienen

>> Hier anmelden <<

 

Mit der Appinio Umfrage App Geld verdienen

>> Hier anmelden <<

 

---- Online alle Aktien Magazine lesen ----

 

Bei Readly ab 0,99€ pro Monat alle Magazine per App lesen

>> Hier anmelden <<

Kommentar schreiben

Kommentare: 0